Magnesium – ein essentieller Mineralstoff

Viele Menschen leiden unter Magnesiummangel ohne es zu wissen.  Ob durch zu geringe Aufnahme, einen erhöhten Bedarf oder eine vermehrte Ausscheidung.

Magnesium ist ein so genannter essentieller Mineralstoff, denn der Körper kann ihn nicht selbst herstellen. Er muss täglich mit der Nahrung in ausreichender Menge aufgenommen werden. Ist dies nicht der Fall, kann es zu Beschwerden unterschiedlichster Art kommen.

Warum kommt es zu Magnesiummangel?
Wie kommt es dazu, dass auch hierzulande die Menschen unter Magnesiummangel leiden, wo wir doch im Überfluss leben? Einerseits enthalten unsere Lebensmittel immer weniger Magnesium, andererseits benötigt unser Körper durch unsere gestresste Lebensführung und ungesunde Ernährungsweise immer mehr Magnesium.

Gründe für Magnesiummangel
• Vermehrter Stress
• Schlechte Ernährung
• Ausgelaugte Böden
• Mangelhafte Resorption
• Magnesiummangel durch Alkoholgenuss
• Magnesiummangel durch Arzneimittel
• Vermehrter Magnesiumbedarf in der Schwangerschaft

Magnesium über die Haut - Neu – mit Zechstein Magnesium Öl, – Flakes und – Gel

Zechstein Magnesium Oil ist in flüssiger Form als Spray zum Auftragen auf die Haut erhältlich. Bei Magnesium Oil handelt es sich um eine gesättigte, 31%ige Magnesiumchlorid-Lösung. Magnesium Flakes ist der ideale Badezusatz. Zechstein Magnesium Gel besteht aus der konzentrierten Magnesiumchlorid-Lösung und einem natürlicher Gelbildner (Stärke).

Mit der äußerlichen Magnesiumanwendung – Magnesiumaufnahme über die Haut – wird ein neues Kapitel der Magnesiumsubstitution aufgeschlagen. Noch vor wenigen Jahren wurde Magnesium Öl als Geheimtipp unter Spitzensportlern gehandelt.

Die Wirkung ist zuverlässiger und höher wie die orale Einnahme von Magnesium. Magnesium in Form von Tabletten, Dragees, Granulat oder Flüssigkeit haben eine schlechte Resorption im Magen-Darm-Trakt (nur circa 30 Prozent).

Der große Vorteil: Der Magen-Darm-Trakt wird umgangen und das Öl kann direkt am Ort des Geschehens aufgetragen und damit eine Akutwirkung erzielt werden. Alle Resorptionsprobleme im Darm sowie dosisabhängige Nebenwirkungen sind bei der transdermalen Anwendung hinfällig.

Die transdermale Anwendung von Magnesium ist ideal -
• für alle, die schnell und zuverlässig einen Magnesiummangel beheben wollen.
• alle, die Magnesium oral schlecht vertragen oder schlecht resorbieren
• ältere Menschen
• alle Sportler wegen nebenwirkungsfreier Dosisanpassung
• alle, die sofortige Hilfe benötigen
• ideal für die direkte Akutbehandlung von muskulären Problemen wie Muskelkrämpfe, Muskelkater, Restless Legs und dergleichen.
• schwangere und stillende Mütter

Vorteile der äußerlichen Magnesiumanwendung -
• frei von Resorptionsproblemen im Magen-Darm-Trakt
• Dosierung nach individuellem Bedarf möglich
• Akutmittel bei Muskelkrämpfen
• frei von Nebenwirkungen, wie Durchfällen
• schnellere Wirksamkeit
• punktuelle Auftragung auf Problemzonen möglich
• muss nicht eingenommen werden

Gewinnung

Die Magnesiumchlorid-Ablagerungen des ehemaligen Zechstein Meeres (erstreckte sich von Nordengland über Deutschland bis nach Russland) gelten als die weltweit reinste und hochwertigste natürliche Quelle für Magnesiumchlorid. Hier lagert es seit Jahrmillionen, etwa 1600 bis 2000 Meter tief, im Bauch der Erde geschützt vor Umweltverschmutzung. Neue Technologien haben es im Jahre 1982 erstmals möglich gemacht, diesen Rohstoff in Veendam in den Niederlanden als 31 % gesättigte Magnesiumchlorid-Lösung zu fördern.

Durch seine außergewöhnliche Reinheit steht Zechstein Magnesium Oil seit dem Jahre 2007 ohne weitere Verarbeitung als gebrauchsfertige Lösung für Anwendungen im Gesundheits- und Wellnessbereich zur Verfügung.

Quelle: www.zechstein-magnesium-oil.com/de

  ………………………..…………

Magnesium Oil und seine Anwendung

Zechstein Magnesium Oil ist eine gesättigte Magnesiumchlorid-Lösung, die nicht eingenommen, sondern direkt auf die Haut aufgetragen, dort resorbiert und zu den Zellen weiter transportiert wird. Die Lösung wird als “Magnesium Oil“ bezeichnet, weil sie sich ölig anfühlt, jedoch kein Öl im eigentlichen Sinne ist.

Für die tägliche Magnesiumsubstitution wird das Magnesium Oil direkt auf die Haut gesprüht und leicht einmassiert. Je nach Bedarf werden 5 bis 10 Hübe morgens und abends auf die Haut aufgetragen. Versuche es am besten an verschiedenen Stellen, um herauszufinden wo es dir am angenehmsten ist.

Das Auftragen nach einer warmen Dusche verbessert die Aufnahme durch die Haut, weil die Poren dadurch geöffnet sind.

Es kann sein, dass sich die Haut erst an das Magnesium Oil gewöhnen muss. Anfangs kann es zu einem leichten Kribbeln, Jucken oder Hitzeentwicklung an der eingeriebenen Stelle kommen. Das ist normal und ein Zeichen dafür, dass das Magnesium in das Hautgewebe eindringt. Bei empfindlicher Haut die Konzentration um die Hälfte reduzieren.

Man kann das Magnesium Oil nach einer Mindest-Einwirkzeit von 10 – 15 Minuten abwaschen, wenn man es nicht auf der Haut belassen möchte.

Was Sie vermeiden sollten:
Konzentriertes Magnesium Oil nicht auf frisch rasierte Körperstellen oder Wunden sprühen, es richtet zwar keinen Schaden an aber  würde brennen. Augenkontakt vermeiden. Bei Kindern kein konzentriertes Magnesium Oil verwenden, hier eignen sich Fuß- oder Vollbäder besser.

Weitere Anwendungstipps:

Magnesium Oil als Deodorant:
Magnesium Oil kann auch unter die Achseln gesprüht werden. Durch die vielen Schweißdrüßen wird Magnesium besonders gut aufgenommen.  Gleichzeitig wirkt Magnesium Oil als Deodorant. Die konzentrierte Magnesiumchlorid-Lösung  verhindert das Bakterienwachstum, das für den unangenehmen Geruch verantwortlich ist.

Mundspülung mit Magnesium Oil:
Mundspülungen mit Magnesium sind ideal zur Mund- und Zahnhygiene. Durch Magnesium wird eine neutrale Mundflora aufgebaut (die meisten Zahlleiden sind auf Übersäuerung zurückzuführen). Mundspülungen mit Magnesium unterstützten bei Erkrankungen des Zahnfleisches und der Zähne, verhindert die Bildung von Zahnstein und Karies, beseitigt Mundgeruch und der Zahnschmelz wird natürlich regeneriert. Auch bei Halsschmerzen und Entzündungen im Rachenraum haben sich Mundspülungen mit Magnesiumchlorid bewährt.

Empfohlen wird eine 3% – 5% Magnesiumchlorid-Lösung zur Mundspülung:
1% ige Lösung – 100 ml warmes Wasser mit 2,5 ml (1 TL) Magnesium Oil
3% ige Lösung – 100 ml warmes Wasser mit 7,5 ml (2,5 TL) Magnesium Oil
1% ige Lösung – 100 ml warmes Wasser mit 12 ml (4 TL) Magnesium Oil

Quelle: „Das Magnesium Buch“, Dr. Barbara Hendel

 ………………………..…………

Zechstein Magnesium Flakes

Magnesium als Badezusatz in Form von Flocken.

Zechstein Magnesium Flakes beinhalten einen Magnesiumchlorid-Anteil von 47 %, der Rest ist Wasser. Zechstein Magnesium Flakes haben von allen Darreichungsformen die höchste Magnesiumkonzentration.Wenn man Magnesium Oil über 165 Grad Celsius erhitzt, erhält man die feste Form des Magnesiumchlorids, das Magnesiumchlorid-Hexahydrat (MgCl2 6H2O) zurück. In einem Spezialverfahren werden aus der Magnesiumchlorid-Lösung so genannte Flakes (Flocken) hergestellt. Diese Flakes eignen sich hervorragend für ein Magnesium Vollbad oder Fußbad.

• Magnesium Vollbad zur Entspannung und Regeneration
Magnesium Flakes sind ideal für ein Magnesium Vollbad. Die Magnesiumaufnahme wird beeinflusst durch die Magnesiumkonzentration, die vom Wasser bedeckte Körperoberfläche und die Badedauer. Dabei steigt die Magnesiumaufnahme überproportional mit der Konzentration.

• Die Temperatur des Wassers sollte ungefähr 37 Grad Celsius betragen, die Badezeit 20 Minuten nicht unterschreiten. Für ein Vollbad in einer normal großen Badewanne werden 750 g bis ein kg Zechstein Magnesium Flakes benötigt. Um einen Magnesiummangel zu beheben werden zwei Vollbäder pro Woche über mehrere Wochen empfohlen.

• Magnesium Vollbad für gesunde und gepflegte Haut
Magnesium hat eine besondere Wirkung auf die Haut. Es führt der Haut (besonders bei trockener Haut) Feuchtigkeit zu, verbessert die Hautstruktur und ihre Elastizität. Es hilft bei allen Hautproblemen, einschließlich unreine Haut, Ekzeme, Akne und Schuppenflechte (Psoriasis).

• Magnesium Fußbad
Das Fußbad ist eine praktische und günstige Alternative zum Vollbad. Hierbei wird eine Magnesiumkonzentration zwischen zwei und fünf Prozent empfohlen. Die Füße sollten in jedem Fall bis über die Knöchel von Wasser bedeckt sein. Bei einer Temperatur von zirka 37 Grad Celsius sollte die Einwirkzeit nicht unter 20 Minuten betragen.
Studien haben gezeigt, dass mit einem täglichen Fußbad ein Magnesiummangel effektiv und schnell behoben werden kann.

• Herstellung empfehlenswerter Konzentrationen für ein Fußbad:
5 Liter Wasser mit 200 g Magnesiumchlorid Flakes ergibt eine 2-%-ige Lösung.
5 Liter Wasser mit 400 g Magnesiumchlorid Flakes ergibt eine 4-%-ige Lösung.
5 Liter Wasser mit 500 g Magnesiumchlorid Flakes ergibt eine 5-%-ige Lösung.

• Magnesium-Entspannungsbad im Sport
Für Sportler hat sich besonders ein Magnesium-Entspannungsbad direkt nach Belastung bewährt. Die Magnesiumkonzentration des Vollbades sollte hier wenigstens 2 % betragen. Dafür benötigt man zirka 2 kg Magnesium Flakes für eine normal große Badewanne. Die Temperatur des Wassers sollte etwa 37 % Celsius betragen. Ein Magnesium-Vollbad ist besonders empfehlenswert bei überanstrengter, übersäuerter und schmerzhafter Muskulatur.
Auch ein höher konzentriertes Fußbad (5 % ) mit Magnesium Flakes, kann einen Magnesiummangel schnell und sicher beheben.

………………………………..

Zechstein Magnesium Gel

Zechstein Magnesium Gel besteht aus der konzentrierten Magnesiumchlorid-Lösung und einem natürlicher Gelbildner (Stärke). Die Magnesiumchlorid-Konzentration beträgt 30 Prozent.

•  Zechstein Magnesium Gel wird zur Massage verwendet. Durch seine einzigartige Zusammensetzung besitzt es eine reinigende und pflegende Wirkung auf die Haut. Gleichzeitig wird durch die Massage die Aufnahme von Magnesium über die Haut verstärkt.

• Zechstein Magnesium Gel ist auch zur Pflege bei Psoriasis geeignet. Hierzu die betroffenen Stellen mit dem Gel einreiben und für mindestens 30 Minuten einwirken lassen.

•  Anwendung:
Zechstein Magnesium Gel auftragen und einige Minuten sanft einmassieren. Gel für mindestens 15 Minuten auf der Haut belassen und dann mit warmem Wasser abspülen.

• Hinweis:
Nicht auf offene Wunden oder verletzte Haut auftragen. Augen und Mundpartie aussparen. Bei großflächiger Anwendung kann es zu einem leichten Wärmegefühl kommen. Das ist normal und auf die Wirkung von Magnesium zurückzuführen.

……………………………………

Haben Sie gewusst?

… das sich der Magnesiumgehalt der Lebensmittel in den letzten 50 Jahren massiv reduziert hat?

Dies liegt zum einen an den ausgelaugten Böden durch Monokultur und Überdüngung und zum anderen an der starken Verarbeitung der Lebensmittel. Zum Beispiel befindet sich bei Getreide und Reis Magnesium und viele andere wertvolle Stoffe in den äußeren Schalen.

•  Spitzenreiter der magnesiumhaltigen Lebensmittel:
mg Magnesium/100 g Lebensmittel

Weizenkleie                    550
Kürbiskerne                    532
Sonnenblumenkerne      420
Mandeln                         300
Schokolade                    290

……………………………………

•  Magnesium kann sowohl in anorganischen Verbindungen als auch in organischen Verbindungen vorliegen. Zu den anorganischen Magnesiumsalzen zählt Magnesium chloratum / Magnesiumchlorid hexahydrat. Es ist eines der gängigsten Magnesiumsalze und bei uns auch in Apothekerqualität in einer 250 g Dose erhältlich.

•  Mit Magnesiumchlorid hexahydrat oder Zechstein Magnesium Flakes könnt ihr Magnesiumöl auch selbst herstellen. Bei Magnesiumöl ist es egal, ob es aus einer  anorganischen Verbindungen als auch in organischen Verbindungen stammt, es ist immer eine gesättigte Verdünnung aus Magnesiumchlorid in Wasser. Es hat auch dieselben Eigenschaften.

Wir beraten sie gerne.

Quellen: 
www.zechstein-magnesium-oil.com/de
„Das Magnesium Buch“, Dr. Barbara Hendel