Bodenpflege und Einlagern von Gemüse –

Gartentipps vom s‘Kraftplatzerl

Der Herbst zeigt sich von seiner schönsten Seite. Jetzt macht es auch noch richtig  Spaß den Gemüsegarten winterfit zu machen, Beete und Boden noch einmal zu pflegen und auf das Frühjahr vorzubereiten. Die vitaminreichen Schätze die noch wachsen  werden zum Einwintern abgeerntet oder winterfest eingepackt. Wir haben für sie einige Tipps, damit sie noch lange ihre Ernte genießen können, denn speziell im Winter freut man sich über frisches Gemüse.

Weiterlesen

Gemüse- und Fruchtaufstriche selber machen,

mit gesunden Alternativen zum herkömmlichen Gelierzucker.

Heuer war ein ausgezeichnetes Gartenjahr und es gibt wieder einiges einzulagern. Aus Kürbis, Karotten, Tomaten und Brombeeren haben wir köstliche Gemüse- und Fruchtaufstriche zubereiten.Zum Süßen und Eindicken möchten wir einige tolle Alternativen zum Gelierzucker vorstellen und Ihnen ihre Vorteile und spezielle Eigenschaften näherbringen.

Als Verdickungsmittel können neben Pektin auch Agar Agar, Konfitura Geliermittel, Gelatine oder Guarkernmehl dienen. Bringen Früchte genug Eigenzucker und -pektin selbst mit, kann man auch ganz auf Zucker und Verdickungsmittel verzichten.Um die Haltbarkeit zu verlängern, kann man Gemüse zur Herstellung von Marmeladen  und Aufstrichen mit Obst mischen, oder die fertig gefüllten Gläser noch einmal im Backrohr, in einem Wasserbad bei 180° einkochen.Generell verwendet man, je nach Fruchtsorte und ihrem eigenen Zuckergehalt eine Zuckerzugabe von mindesten 20 % und höchstens 60 % Zucker auf 1 kg Frucht. Da Gemüse einen geringen Zuckergehalt aufweist ist seine Haltbarkeit auch etwas kürzer. Das gilt auch für Fruchtaufstriche oder Fruchtmus die mit alternativen Süßungsmitteln, z. B. Birkenzucker, Erythritol, mit Apfel- oder Agavendicksaft, und nicht mit Zucker oder Honig gesüßt werden.

Weiterlesen