Holunder-die Apotheke des armen Mannes

Holunder – die vielfältige Naturarznei

Jetzt verbreiten die Holunderblüten wieder ihren unverwechselbaren, stark aromatischen Duft. Der schwarze Holunder dient bereits seit Jahrhunderten als Gesundheitsmittel und wird auch als „Apotheke des armen Mannes“ bezeichnet. Von der gesundheitlichen Wirkung des Holunders profitieren wir sogar zweimal im Jahr. Im Frühjahr und Frühsommer mit den Blüten, im Herbst mit den vitaminreichen Holunderbeeren. Geschätzt werden insbesondere die Wirkung der Blüten zur Linderung von Erkältungskrankheiten und zur Stärkung des Immunsystems. Holunderblütentee kann auch gut zur Inhalation benutzt werden. Weiterlesen

News aus dem Gartenbeet

Wertvolles Gemüse wächst nun im Gemüsebeet heran oder ist schon als heimisches Bio-Gemüse erhältlich.
In der gesundheitsbewussten Küche darf schonend gedünstetes Gemüse nicht fehlen. Es ist bekömmlich und angenehm zu verdauen, Mineralstoffe und Spurenelemente werden leicht aufgespalten und ausgewertet und die Regeneration der Schleimhäute wird unterstützt. Der Qualitätsverlust an Vitaminen und Vitalstoffen wird gering gehalten.
Das Gemüse mit ein wenig Wasser in einem Topf kurz zum Köcheln bringen, Hitze reduzieren und zugedeckt leicht und schonend weiterdünsten. Diese Wärmebehandlung bringt das Gemüse auf schonendste Art und Weise zur aromatischen Entfaltung.
Viele Gemüsearten harmonieren miteinander und entlasten so den Stoffwechsel.  Doch sollte man nicht mehr als 3 bis 4 Gemüsearten zusammen kombinieren.

Weiterlesen